Tunesien-Reise mit Kirchengemeinde Rödinghausen

Aus unserer Region: Einladung zur Studienfahrt nach Tunesien
 
Die Ev.- Luth. Kirchengemeinde Rödinghausen lädt ein zu einer Studienfreizeit.
Vom 11.05.- 19.05.2024 geht es nach Afrika unter dem Thema Tunesien: Impressionen zwischen Mittelmeer und Sahara“. Auf einer 9-Tage-Studienfahrt soll das kleinste Land Nordafrikas bereist und die kulturelle und landschaftliche Vielfalt erlebt werden. Die Reise geht den Spuren der Punier und Griechen nach und führt zu den sagenumwobenen Stätten der Karthager und Römer.
 
Nach der Ankunft in Tunis geht es ins 5-Sterne Hotel in Hammamat, dem Golden Tulip Taj Sultan Resort. Am zweiten Tag wird nach einer Panorama-Rundfahrt durch die Hauptstadt Tunis die alte Stadt Karthago mit ihren Ausgrabungen besucht. Karthago ist nicht nur durch “Hannibal“ bekannt, sondern spielte auch eine wichtige Rolle im frühen Christentum. So hat hier der „Kirchenvater Tertullian“ seine wichtigsten Schriften veröffentlicht. Es geht weiter nach Sidi bou Said, das schon die Maler Paul Klee und August Macke begeisterte. Wer mag, kann das „Cafe des Nates“ besuchen, das auf dem Bild: „Blick auf die Moschee“ verewigt ist. Bei einem Malkurs kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen.
 
Der nächste Tag ist bestimmt vom Besuch der viert-heiligsten Stadt des Islam: Kairouan mit der Barbiermoschee und natürlich der Sidi Oqba Moschee;  bei einem Spaziergang taucht man ein in die lebendige orientalische Atmosphäre.
Am vierten Tag führt die Fahrt durch eine der schönsten Landschaften Nordafrikas zum Cap Bon. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert. Anschließend steht das UNESCO Weltkulturerbe Kerkouane, die einzig erhaltenen punischen Stadt auf dem Programm.
 
Der folgende Tag führt in die nördliche Sahelzone nach Sousse, dem wohl pulsierensten Ort des Landes, dessen orientalische Innenstadt von einer Stadtmauer umgebenen ist. Am nächsten Tag geht es am Cap Mahdi vorbei nach El Djem. Das Amphitheater dort gehört zu den großartigsten Hinterlassenschaften der gesamten antiken Welt. Auf dem Rückweg wird das Mausoleum des früheren Präsidenten Bourgiba besucht. Der folgende Tag führt zu spannendem Terrain, nämlich zu verschiedenen Ausgrabungsstätten; So nach Dougga und Thuburbo Majus mit dem berühmten Kapitol, dessen vier Säulen heute das Wahrzeichen des Landes sind. Nach so vielen Eindrücken steht schließlich ein Tag zum Erholen, Einkaufen oder Baden auf dem Programm, bevor es am nächsten Tag heißt, Abschied von Afrika zu nehmen. 
 
Der Reisepreis beträgt 1.775,- € (EZ-Zuschlag € 175,- € ); Frühstück, Mittags- und Abendessen sind im Preis enthalten; ebenso der Zug zum Flug nach Düsseldorf, Eintrittsgelder, eine deutsche Studienleitung sowie ausführliche Reiseliteratur. Zu  den Vorbereitungstreffen wird noch besonders eingeladen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist eine schnelle Platzreservierung ratsam, - möglichst bis zum 20.02.24. Wir bitten die Anmeldungen zu richten an die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rödinghausen, Kirchweg 1, 32289 Rödinghausen .