Spendenzwecke in den Gottesdiensten

Da zur Zeit vielleicht noch nicht jede/-r wieder wie gewohnt am Präsenzgottesdienst teilnehmen möchte, bieten wir auf diesem Weg die Möglichkeit, für die jeweiligen Sammlungszwecke der Sonntage zu spenden.
Die meisten Projekte und Institutionen sind auf Spenden angewiesen. Vielen Dank im voraus!
Sie können ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:
 
Ev.-Luth. Philippus-Kirchengemeinde Bünde
DE 07 4945 0120 0202 4007 68
 
Bitte geben sie unbedingt den Spendenzweck an! Vielen Dank im voraus.
 
10.10. Für die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ und für „Kirchen helfen Kirchen“
Hilfe kennt keine Grenzen. „Hoffnung für Osteuropa“ – das sind konkrete Zeichen der Solidarität für soziale und diakonische Projekte in den ärmeren Regionen des europäischen Kontinents. „Kirchen helfen Kirchen“ unterstützt christliche Gemeinden in der ganzen Welt bei ihrer pastoralen und diakonischen Arbeit.

17.10. Für die Notfallseelsorge
Die Notfallseelsorge im Kirchenkreis Herford wird in Trägerschaft des Diakonischen Werkes gewährleistet.
Unentgeltlich begleiten ausgebildete Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger Menschen, die sehr plötzlich Opfer tragischer Ereignisse, wie z.B. einem plötzlichen Todesfall in der Familie, Katastrophen oder Bus- und Bahnunglücke, geworden sind. Sie stehen den Opfern in der Akutphase und eine Weile nach dem Geschehen zur Seite.
„Erste Hilfe für die Seele“ - diese Worte beschreiben das, was geschulte MitarbeiterInnen (Pfarrer, Pfarrerinnen und Ehrenamtliche) leisten, wenn sie zu den betroffenen Angehörigen kommen, ihnen helfen, die ersten Stunden zu bestehen, den Schock zu verkraften, zu überlegen, was jetzt zu tun ist, und gegebenenfalls Kontakt zu einer weiteren Betreuung zu vermitteln. 

24.10. Für Hilfen zur Integration von Migranten
„Willkommen geheißen werden“ und „dazugehören“ wollen Menschen, die als Migrantinnen und Migranten oder Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler in Westfalen leben.
Kirchliche ehrenamtliche Initiativen und Beratungsstellen der Diakonie bieten im Alltagsleben, in der Schule und am Arbeitsplatz, bei der Durchsetzung von Rechten oder bei der Sprachmittlung eine besondere Unterstützung.

31.10. Für das Gustav-Adolf-Werk der Evangelischen Kirche von Westfalen
Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) setzt sich weltweit für den Erhalt von Gotteshäusern ein, die z.B. durch Brandanschläge oder Tornados zerstört wurden. Egal, ob in Rumänien, Estland, Brasilien oder Bolivien, überall unterstützt das GAW den (Wieder-) Aufbau von Kirchen, Gemeindezentren, Jugendheimen oder auch von Schulräumen für Mädchen.

07.11. Für das Hammer Forum
Das "Hammer Forum" ist eine Hilfsorganisation, die sich seit 1991 um die medizinische Versorgung von Kindern in Krisengebieten kümmert. Kinder, die in ihrem Heimatland nicht behandelt werden können, fliegen wir zur medizinischen Behandlung nach Deutschland. Darüber hinaus schickt das HAMMER FORUM qualifizierte medizinische Teams in verschiedene Krisengebiete dieser Welt, um Kindern vor Ort die Chance auf eine gesunde Zukunft zu geben.
Die Aus- und Weiterbildung des einheimischen medizinischen Personals steht ebenso im Fokus wie der langfristige Aufbau medizinischer Versorgungsstrukturen in den Einsatzländern.
Im Bünder Raum ist das Hamm nicht zuletzt durch "Dr. Emma" seit langem bekannt.